Heilfasten

Hier unterscheidet man das Fasten zur Reinigung des Stoffwechsels, zu empfehlen ab dem 18 Lebensjahr, und dem Heilfasten.

 

Heilfasten bedeutet den Stoffwechsel kontrolliert aus einer körperlichen Krise herauszuführen. Diese Form der Ernährungstherapie wird nur unter Aufsicht von einem Arzt, in einer Klinik oder speziell ausgebildeten Fastentherapeuten über einen langen Zeitraum von 2-6 Wochen durchgeführt.

 

Fasten in einem kurzen Zeitraum von ein bis zwei Wochen führt zu einer gründlichen Entgiftung des Stoffwechsels, einer tiefgreifenden Umstimmung zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte und führt zu geistig-seelischem Wohlbefinden durch einen hohe Ausschüttung an Dopamin und Serotonin.

 

Die verschiedenen Formen des Kurzfastens sind:

 

  • Saftfasten
  • Teefasten
  • Gemüsefasten
  • oder das morgendliche Fasten was über einen langen Zeitraum nach einer gründlichen Anamnese durchgeführt werden kann